Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 07.07.11 , gültig bis Mi. 13.07.11

Individuelles für ein paar "Kröten" - Pfinztaler Kunstsupermarkt "FroschArt" schließt seine Pforten

Einen Tag sollte der Kunstsupermarkt unter dem Titel 'Frosch-Art' im Bürgerhaus in Söllingen geöffnet sein, das war Ende Mai. Daraus wurde nun ein knapper Monat, nachdem sich die Pfinztaler-Künstlergilde als Veranstalter zu einer Verlängerung entschlossen hatte. Auf nunmehr 15 Jahre blickt dieses lose Bündnis Kunstschaffender zurück, wovon 15 Frauen und Männer die Verkaufsausstellung mit ihren Werken bestückt haben. Dem Thema 'Frosch und Kröten' in Anlehnung an das Krottenlachfest waren die über 100 Exponate gewidmet. Jetzt wurden mit einer Finissage endgültig die Pforten dieser bürgernahen Kunstaktion geschlossen. Zusammen mit Gästen zogen die Künstler Bilanz einer erfolgreichen Ausstellung. Und das in jeder Hinsicht, wie Margit Kugele, eine der Organisatorinnen feststellte. Auch am Schlusstag wurde die Möglichkeit genutzt, letztmals die Werke anzusehen und beim Gefallen für 'ein paar Kröten' auch zu erstehen. Im Bürgerhaus ging es beschwingt zu. Dafür sorgte Gitarrist und Liedermacher Miguel Alvarez. Derzeit auf Tournee im Süden der Bundesrepublik gab er wohlklingende Kostproben aus seiner spanischen Heimat und Andalusien im Besonderen. Mit Gesang, dazu latein-amerikanische-Gitarre und der Begleitung von Beatris Souza mit Percussions erhielt die Atmosphäre im Bürgerhaus ein stimmiges Ganzes. Für die Pfinztaler Künstlergruppe mit Pavel Miguel Jimènez Alfonso, Susanne Berding und Thomas Leder, Ann-Kathrin Busse, Karin Gengel, Christiane Köhl, Wolfgang Kopf, Margit Kugele, Klara Morgenstern, Monika Roser, Hans Wetzl, Dietmar Zankel sowie Christina Zartmann und Heinrich Rahäuser war 'FroschArt' im Jahr ihres kleinen runden Geburtstags ein gelungener Auftakt. Herausragend dabei die auf dem Kelterplatz am Eröffnungstag von Pavel Miguel mit drei Motorsägen geschaffene Installation 'Großer Kunstkatalog' aus einem Douglasienstamm. In dieses Buch hinein kommen alle bisherigen und künftigen Ereignisse, die mit Kunst in Pfinztal zu tun haben.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück