Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 26.01.12 , gültig bis Mi. 01.02.12

„Tanzende Menschen“ als Bereicherung für den Rathausplatz Söllingen

Feierliche Enthüllung der Skulptur des Pfinztaler Künstlers Pável Miguel Jiménez Alfonso

Bei strömendem Regen, war es soweit: Michael Huber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe, Bürgermeister Heinz E. Roser und der Künstler Pável Miguel Jiménez Alfonso, enthüllten die Skulptur “Tanzende Menschen“ auf dem Rathausplatz.

Entworfen wurde „Tanzende Menschen“ vom Pfinztaler Künstler Pável Miguel Jiménez Alfonso und finanziert durch die Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe. Sie soll die Verbindung der vier Ortschaften Pfinztals und seiner Bürger symbolisieren.

Mit einer neuen Attraktivität kann der Rathausplatz im Ortskern von Söllingen aufwarten. Die Skulptur 'Tanzende Menschen' des Pfinztaler Künstlers Pável Miguel Jiménez Alfonso bereichert von nun an den Platz. Die Idee dazu hatte der in Kürze ausscheidende Bürgermeister, dessen Dienstzimmer im Rathaus einen guten Blick auf den Rathausplatz bietet. In dem Wissen, dass bei der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe Mittel für den Erwerb von Kunstgegenständen abgerufen werden können, ergriff er die Initiative. Mit der Idee des Bürgermeisters wurde der Pfinztaler Künstler beauftragt. Dessen Entwürfe begutachtete und erörterte der Ortschaftsrat Söllingen. Den von der Jury favorisierten Entwurf setzte der gebürtige Kubaner danach in mehrmonatiger Arbeit in die Tat um.

Kein passendes Wetter fanden die vielen Besucher am späten Freitagnachmittag bei der Enthüllung er Skulptur vor. Trotz Regenschauer bei vier Grad Lufttemperatur drängten sich viele auf dem Rathausplatz, darunter auch der Staatssekretär im Kultusministerium Frank Mentrup. Mit dem flotten Marsch „Hoch Badnerland“ gab das Blasorchester des Musikvereins Söllingen den Startschuss zu einer kleinen Feier. Der Söllinger Mundartdichter Wolfgang Müller lieferte einen passenden kleinen Limerick, den er mit 'Newweschauplatz' überschrieben hatte. Als besonderen Blickfang bezeichnete Ortsvorsteher Tilo Reeb das Kunstwerk, das 2,40 Meter in die Höhe ragt und bei dessen Installation und erforderlichen Fundamentarbeiten der Bauhof der Gemeinde Hand angelegt hatte. Auf einem Sandsteinsockel steht ein mit vier Öffnungen durchlässig gestalteter sich verjüngender Säulenquader aus Eisen. An den beiden Außenseiten befinden sich vier Bronze-Reliefs - das Symbol der Gemeinde Pfinztal, dazu ein Baum, der für die Natur in der Gemeinde steht; die andere Seite zeigt einen Wellenlauf des Flüsschens Pfinz, dazu die Sonne als Symbol für Energie. Die Form der Spitze soll Entwicklung und Leben der vier Ortsteile darstellen. Obenauf tanzt ein Paar, das sich in einer angedeuteten Schale bewegt. 'Tanzen fordert den Menschen im Gleichgewicht seiner Kräfte. Tanzende Menschen sind aber auch Mutmacher, die Freude am Leben haben' beschreibt Bürgermeister Roser das Werk, das zugleich die Verbindung der vier Ortsteile der Gemeinde und seiner Bürger symbolisieren soll.

Für Michael Huber stellt die Skulptur 'Tanzende Menschen' einen künstlerischen Akzent dar, der den Rathausplatz aufwertet. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Karlsruhe nannte den Betrag von 14.500 Euro als Fördersumme von der Kulturstiftung der Sparkasse. Deren Geschäftsführerin Gisela von Renteln bilanzierte, dass in den nunmehr 20 Jahren der Kulturstiftung bereits zum wiederholten Mal der Gemeinde Pfinztal eine Unterstützung gewährt wurde. Viel Applaus gab es für die Skulptur, die von Pável eigenhändig enthüllt wurde.

Text: Gemeinde
Fotos: Gemeinde/Thomas Heiduck//Emil Ehrler





Zurück