Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Rathaus/Gemeindeverwaltung | Mitteilung vom Do. 26.01.12 , gültig bis Mi. 01.02.12

Festsetzung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2012

1. Steuerfestsetzung

Der Gemeinderat hat am 09.03.2010 die Hebesätze der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2010 festgesetzt auf
290 v.H. für die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft (Grundsteuer A) und
300 v.H. für die Grundstücke (Grundsteuer B)
Die Hebesätze in 2012 sind gegenüber dem Jahr 2010 unverändert, so dass auf die Erstellung von Steuerbescheiden für alle Steuerschuldner verzichtet wurde. Für diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlage (Messbetrag) sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert hat, wird deshalb durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 Grundsteuergesetz (GrStG) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2012 in der zuletzt für das Kalenderjahr 2010 veranlagten Höhe festgesetzt. Für die Steuerschuldner treten mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn Ihnen an diesem Tage ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre. Dies gilt nicht, wenn Änderungen in der sachlichen oder persönlichen Steuerpflicht eintreten. In diesen Fällen ergeht anknüpfend an den Messbescheid des Finanzamts ein entsprechender schriftlicher Grundsteuerbescheid.

2. Zahlungsaufforderung

Die Steuerschuldner werden gebeten, sofern nicht schon eine Abbuchungsermächtigung erteilt wurde, die Grundsteuer für 2012 zu den Fälligkeitsterminen und mit den Beträgen, die sich aus dem letzten schriftlichen Grundsteuerbescheid vor Veröffentlichung dieser Bekanntmachung ergeben, auf eines in diesem Bescheid angegebenen Konten der Gemeindekasse zu überweisen oder einzuzahlen.

3. Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese, durch öffentliche Bekanntmachung bewirkte Steuerfestsetzung, kann innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung Widerspruch erhoben werden. Dieser kann schriftlich beim Bürgermeisteramt Pfinztal, 76322 Pfinztal, Postfach 2230 oder mündlich zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt Pfinztal, Rittnertstr. 3, eingelegt werden. Der Widerspruch muss vor Ablauf der genannten Monatsfrist bei der o.g. Dienststelle eingegangen sein. Die Widerspruchsfrist wird auch durch schriftliche Einlegung des Widerspruchs beim Landratsamt Karlsruhe, 76126 Karlsruhe oder mündlich zur Niederschrift beim Landratsamt Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, in 76137 Karlsruhe, gewahrt.

76327 Pfinztal, 26.01.2012
gez. Heinz E. Roser, Bürgermeister





Zurück